DKB Tagesgeld – Test & Erfahrungen 07/2017

Die DKB zählt mit Abstand zu den größten Direktbanken Deutschlands. Über drei Millionen Privatkunden nutzen die Dienste der Bank, die direkt aus der Berliner Mitte operiert. Wohl nur wenige Kunden wissen, dass die Bank ein Tochterunternehmen der BayernLB ist, die bereits im Jahr 1884 gegründet wurde. Beim Tagesgeldkonto Test wird der Verbraucher mit ziemlicher Sicherheit auf das Angebot der Bank stoßen. Doch das Tagesgeldkonto, das die Bezeichnung Cash Konto trägt, ist kein klassisches Tagesgeldkonto. Es handelt sich in erster Linie um ein gewöhnliches Girokonto. Wobei – gewöhnlich ist es nicht, sonst würde es keinesfalls beim Tagesgeld Vergleich aufscheinen. Das Paket beinhaltet ein kostenloses Girokonto, eine kostenlose Maestro-/EC-Karte und auch eine gebührenfreie DKB-Visa-Card mit dazugehörigem Kreditkartenkonto und einer kostenfreien Partner-Kreditkarte. Das Kreditkartenkonto ist auch mitunter jenes Konto, das auch als Tagesgeld bezeichnet werden kann: Während das Girokonto nämlich keinen Guthabenzinssatz aufweist, zeigt der Tagesgeldzinsen Test, dass das Guthaben – bis 100.000 Euro – auf dem Kreditkartenkonto verzinst wird. Das Gesamtpaket, welches von der Bank angeboten wird, mag zwar ungewöhnlich sein, ist aber mitunter der Grund, warum viele Verbraucher der Meinung sind, die DKB würde das beste Konto anbieten.

ALLE ANGEBOTE DER BANK: DKB CASH

Kostenloses Girokonto

  • kostenlose Kontoführung
  • kostenlose Girokarte
  • Online-Cashback

Kostenlose Kreditkarte

  • kostenlose DKB-VISA-Card
  • kontaktlos bezahlen
  • kostenlose Geld abheben

Tagesgeldkonto

  • Zinsen: 0,40 % p.a.
  • täglich verfügbar
  • Einlagensicherung

Sicherheit

DKBDie DKB ist eine deutsche Bank und als Tochterunternehmen der BayernLB auch automatisch ein Mitglied der Sparkassen-Finanzgruppe. Aus diesem Grund muss die Bank auch die strengen Auflagen des Landes erfüllen. Verbraucher können daher sicher sein, dass es keine seriösen oder betrügerischen Machenschaften gibt.

Des Weiteren sind die Einlagen der Kunden bis 100.000 Euro gesichert; hier greift die EdB – die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Dabei handelt es sich um ein gesetzliches Sicherungssystem.

Details über das Tagesgeldkonto der DKB Bank

Zinsen p.a.: 0,40 %
Zinsen Gutschrift: monatlich
Einlagensicherung: bis € 618,69 Mio.
Anlagebetrag: bis € 300.000,-
Kontoführung: kostenlos
Verfügbarkeit: täglich verfügbar
Kontoeröffnung: kostenlos
Sonstige Konditionen: kostenlose Kreditkarte + Partnerkarte für die Kunden
Kontozugriff: Online-Banking

Kontoeröffnung und Ablauf

DKBDie Kontoeröffnung dauert – so die DKB – gerade einmal fünf Minuten.

Schritt 1: Das Formular wird mit den persönlichen Daten ausgefüllt; dazu gehören Name, Geburtstag und auch der Geburtsort, der aktuelle Familienstand, die Staatsangehörigkeit und auch die Telefonnummer und auch die E-Mail-Adresse. In weiterer Folge muss der Verbraucher seinen Wohnstatus und die Wohndauer (seit wann er an der Adresse gemeldet ist) angeben und auch seine berufliche Tätigkeit anführen. Mitunter wird der Verbraucher bereits skeptisch – sind diese Daten allesamt erforderlich, wenn er ein Tagesgeldkonto eröffnen will? Ja – bei der DKB schon, da es hier kein klassisches Tagesgeldkonto gibt, sondern ein Gesamtpaket, das unter anderem auch die Nutzung eines Girokontos ermöglicht.

Schritt 2: In weiterer Folge muss der Antrag gespeichert und die Eröffnung des Kontos bestätigt werden. Die Unterlagen zur Identitätsfeststellung werden per E-Mail übermittelt. Für die Identifikation können Verbraucher das PostIdent-Verfahren oder das VideoIdent-Verfahren nutzen; mitunter kann auch die Legitimation mittels Personalausweises genügen. Es entstehen keine Kosten.

Kundenservice

Der Kundenservice steht via Telefon 24 Stunden – also 7 Tage die Woche – zur Verfügung. Zudem gibt es auf der Homepage ein E-Mail-Kontaktformular. Die DKB hat auf ein dezentes Design gesetzt, welches keineswegs unangenehm ist. Zudem finden sich auf der Homepage die gesamten Angebote und mitunter auch Informationen über Neuerungen. Die DKB hat eine simple Seite aufgebaut, die selbst Anfänger vor keine größeren Herausforderungen stellen wird.

Vorteile

  • DKBbis 100.000 Euro werden verzinst
  • täglich verfügbar
  • EC-Karte und Partnerkarte sind kostenlos
  • Kreditkarte und die Partnerkarte sind kostenlos
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Einlagensicherung beläuft sich auf 100.000 Euro pro Verbraucher

Nachteile

  • Kein klassisches Tagesgeldkonto
  • Verbraucher müssen, um ein Tagesgeldkonto abzuschließen, ein Girokonto eröffnen

Fazit

Was passiert, wenn das Unternehmen ein Girokonto mit einem Tagesgeldkonto kreuzt? Es entsteht DKB Cash, ein Produkt, das kein Tagesgeldkonto im klassischen Sinn darstellt. Die Verbraucher erhalten ein Girokonto (inklusive Dispokredit), kostenlose EC-Karten und auch gebührenfreie Kreditkarten. Der Vorteil: Das Kreditkartenkonto ist das Tagesgeldkonto – hier kommt es zur Verzinsung des Guthabens. Das Guthaben, das auf dem Girokonto liegt, wird nicht verzinst. Mittels Tagesgeld Rechner können sich die Verbraucher auch im Vorfeld den Zinsertrag berechnen lassen.

Wer ein außergewöhnliches Tagesgeldkonto sucht, wird mit dem DBK Cash die passende Alternative gefunden haben. Vor allem dann, wenn die Verbraucher auf der Suche nach einem Girokonto und auch nach einer Kreditkarte sind. Zu beachten ist, dass alle Konten, die im Rahmen der DBK Cash angeboten werden, kostenlos sind.

Bewertungen von Online-Zeitschriften

Beste Direktbank 2013
Rund 19.000 Bankkunden wurden von n-tv & DISQ befragt | Ausgabe 11/2013
Bewertung “Sehr Gut” Fairste Direktbank
Kundenbefragung von diversen Banken zu Fairness-Aspekten Service, Angebot und Beratung | Ausgabe 17/2015

Kundenbewertungen

0 100 100 1
Schließen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Schließen

  • Zinsen
    100%
  • Kundenservice
    100%
  • Webseite
    100%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,94 von 5)
Loading...