Renault Bank Tagesgeld – Test & Erfahrungen 09/2017

Anleger, die Tag für Tag auf ihr Erspartes zugreifen wollen, sollten sich für die Anlageform Tagesgeld entscheiden. Doch bevor der Verbraucher ein dementsprechendes Produkt abschließt, sollte er einen Tagesgeld Vergleich durchführen. Auch wenn die angebotenen Produkte allesamt dasselbe Prinzip verfolgen, gibt es – bezogen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis – gravierende Unterschiede. Der Tagesgeldzinsen Vergleich zeigt etwa, dass derzeit Zinsen zwischen 0,125 Prozent und 0,9 Prozent angeboten werden; zudem gibt es Banken, die eine monatliche Auszahlung der Zinsgutschrift anbieten, während andere Anbieter den Zinsertrag erst nach einem Jahr ausbezahlen. Beim Vergleich von Tagesgeldkonten wird vor allem auch die Bank auffallen: Die Bank bietet Zinsen über dem derzeitigen Marktdurchschnitt an, überzeugt mit attraktiven Konditionen und profitiert vor allem von dem Umstand, dass sich Kunden sicher sein können, dass ihre Gelder auch sicher sind.

Die Bank gibt es bereits seit dem Jahr 1947 und war eine der ersten Autobanken Deutschlands. Heute ist die Renault Bank für ihre günstigen Finanzierungen und attraktiven Paketlösungen bekannt. Schon 1970 wurde von der Bank die Leasing-Variante angeboten; heute überzeugt die Bank auch bei den Sparprodukten. Folgt man den Erfahrungsberichten im Internet, könnte man meinen, die Bank direkt bietet das beste Tagesgeldkonto an.

ALLE ANGEBOTE DER BANK

Tagesgeldkonto

  • Zinsen: 0,70 % p.a.
  • Zinsen für 3 Monate garantiert
  • täglich verfügbar
  • keine Laufzeit, keine Gebühren

Festgeldkonto

  • max. Zinsen: 1,10 % p.a.
  • max. Laufzeit: 5 Jahre
  • jährliche Zinsauszahlung
  • Einlagensicherung

Sicherheit

Was passiert, wenn die Bank tatsächlich Insolvenz anmeldet? Ist das Geld von den Kunden weg? Ist das Tagesgeldkonto in Gefahr? Fragen, die natürlich Verbrauchern durch den Kopf gehen, bevor sie ein Konto eröffnen. Doch Anleger, die sich für ein Konto bei der Bank entscheiden, brauchen keine Angst zu haben: Das Geld ist, selbst dann, wenn die Bank insolvent ist, nicht weg – hier greift die sogenannte Einlagensicherung. Die privaten Gelder werden durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, die auf der Richtlinie der EU basiert. Das bedeutet, dass Summen bis zu 100.000 Euro – pro Anleger – abgesichert werden. Selbst dann, wenn die Bank Insolvenz anmelden muss. Zudem ist die Bank direkt auch Mitglied des “Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution”, dem französischen Einlagensicherungsfonds; über 600 Banken werden über diesen Fonds abgesichert.

Zudem ist das Online-Banking der Bank TÜV-geprüft. Jegliche Übertragungen werden SSL-verschlüsselt, sodass die Kunden sicher vor Angriffen von Dritten geschützt sind.

Details über das Tagesgeldkonto der Renault Bank

Zinsen p.a.: 0,70 %
Zinsen Gutschrift: monatlich
Einlagensicherung: bis € 100.000,-
Anlagebetrag: unbegrenzt
Mindesteinlage: keine
Verfügbarkeit: täglich
Kontoführung: kostenfrei
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontozugriff: Online-Banking

Kontoeröffnung und Ablauf

Die Registrierung: Der Verbraucher klickt auf “Konto eröffnen” und muss danach das Online-Formular ausfüllen. Das Formular wird, nachdem alle Daten eingefügt wurden, unter “Kontoeröffnungsantrag” ausgedruckt. Danach muss der Verbraucher das Formular unterschreiben.

Die Identifikation: In weiterer Folge können Verbraucher das VideoIdent- oder PostIdent-Verfahren nutzen. Im Rahmen dieser Möglichkeiten kann der Verbraucher seine Identität feststellen lassen. Beide Verfahren sind kostenlos.

Die Aktivierung: Hat die Bank direkt die Daten überprüft und bestätigt, kommt es zu einer Kontoeröffnung, wobei die Bank im Vorfeld eine E-Mail sendet, in der sich eine Anleitung zum erstmaligen Login findet; in dieser E-Mail findet sich auch der von der Bank festgelegte User-Name. Der Anleger erhält eine SMS, sofern das mobile TAN-Verfahren freigeschalten wurde; ist die SMS vor der E-Mail gekommen, sollte der Verbraucher seinen Spam-Ordner durchforsten. Es kommt immer wieder vor, dass E-Mails von der Bank direkt im Spam-Postfach landen. Der PIN kann vom Verbraucher selbst festgelegt werden.

Kundenservice

Der Kundenservice steht den Anlegern von Montag bis Freitag, von 8 Uhr bis 19 Uhr, Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr, zur Verfügung. Die Mitarbeiter der Bank direkt stehen auch per E-Mail zur Verfügung.

Vorteile

  • Anleger können ihre Identifikation mittels PostIdent- und VideoIdent-Verfahren bestätigen lassen
  • Attraktive Konditionen
  • Online-Banking ist TÜV-geprüft
  • Die Einlagensicherung beträgt 100.000 Euro/Kunde
  • Monatliche Zinszahlungen
  • Keine Kontoführungsspesen

Nachteile

  • Es gibt keinen festen Ansprechpartner
  • E-Mail-Anfragen werden oft erst nach 24 Stunden beantwortet

Fazit

Der Tagesgeld Rechner zeigt, dass es kaum ein anderes Tagesgeldkonto gibt, das derart gute Konditionen anbietet. Entscheidet sich der Verbraucher für die flexible Sparform, kann er durchaus das Angebot dieser Bank direkt in Anspruch nehmen. Die Bank überzeugt mit einer einfachen Anmeldung, attraktiven Konditionen und vermittelt auch das Gefühl von Sicherheit: So ist die Bank nicht nur TÜV-geprüft, sondern ist auch Teil des Einlagensicherungsfonds. Des Weiteren profitieren Verbraucher von den monatlichen Zinsauszahlungen. Das Tagesgeldkonto wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bewertungen von Online-Zeitschriften

Bank mit dem Besten Tagesgeld
Rund 50 Banken wurden getestet | Ausgabe 6/2014
Zertifizierung “Geprüfte Online-Applikation”
„bank21“ von RBd wurde von TÜV Rheinland ausgezeichnet | Ausgabe 12/2011

Kundenbewertungen

0 100 100 1
Schließen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Schließen

  • Zinsen
    100%
  • Kundenservice
    100%
  • Webseite
    100%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,95 von 5)
Loading...